Mein Fokus bei der Hochzeitsfotografie liegt immer auf den echten, ungestellten Momenten. Denn für mich entstehen die wichtigsten, bedeutungsvollsten Erinnerungen spontan und können nicht inszeniert werden. Natürlich nehme ich auch gerne ein paar Gruppenbilder und Portraits auf, wenn ihr das möchtet. Aber für den grössten Teil werde ich euren einmalig schönen Tag als stiller Beobachter begleiten.

Hochzeitsfoto: Ein glückliches Brautpaar in Liechtenstein
Kleines Kind an einer Hochzeit in der Kirche

Taktvoll mittendrin

Manchmal erkläre ich meine Arbeitsweise so: Ich fotografiere von innen, nicht von aussen. Das heisst, dass ich nicht von der Seitenlinie aus Distanz Bilder mache, sondern mich fast wie ein Gast verhalte und mich ins Geschehen einfüge, ohne Aufmerksamkeit auf mich zu lenken. Das ermöglicht mir die lebendige, unmittelbare Art von Hochzeitsfotografie, wie ihr sie auf dieser Website seht.

Braut mit Freudentränen, Hochzeit St. Peter Zürich
Freudiges Beisammensein an einem Hochzeitsfest in Stäfa, Zürich
Trauzeugin übergibt Hochzeitsgeschenk im Schloss Seeburg, Kreuzlingen Thurgau

Natürliches Licht, keine Blitze

Licht ist wichtig. Es bestimmt massgeblich, wie wir einen Moment wahrnehmen: romantisch, aufregend, besinnlich… Deshalb nehme ich auch diesbezüglich keinen Einfluss auf euer Fest und arbeite wenn immer möglich ohne Blitze. Zudem empfinde ich Blitze schlicht als störend für eure Gäste: Ihr sollt eintauchen, tanzen und feiern. Die Lichtshow überlasse ich ganz dem DJ.

Mädchen und Grossvater tanzen auf einer Hochzeit
Tanzendes Brautpaar an einer Hochzeit in Zürich

Wieviele Bilder?

Ich wähle die Bilder sorgfältig aus für euch. Jedes einzelne Bild durchläuft einen präzisen, aufwändigen handarbeitlichen Prozess. Viele Paare schätzen den zeitlosen Look meiner Hochzeitsfotos, der sich an klassische Film-Fotografie anlehnt. Wieviele Bilder ihr erhaltet, kann ich nicht genau voraussagen. Bei mir zählt die Qualität, nicht die Quantität. Als Anhaltspunkt: bei einer 8-stündigen Hochzeitsreportage könnt ihr mit ca 200 – 300 Bildern rechnen. Manche Hochzeitsfotografen machen Werbung damit, euch «alle», oder «1000» Bilder zu liefern. Aus meiner Sicht ist das nicht vereinbar mit konstant hoher Inhalts- und Bearbeitungsqualität.

Frau ist überrascht an einem Hochzeitsapero
Braut beim Coiffeur - Hochzeit in Zürich St. Peter

Gruppenfotos und Portraits

Selbstverständlich können wir gerne eine kleine Anzahl Gruppenfotos sowie Portraits von euch einplanen. Die allermeiste Zeit werde ich mich aber frei bewegen, denn als Hochzeitsfotograf im fotojournalistischen Sinn bin ich so am effektivsten und kreativsten.

Portrait von einem Brautpaar in Pfäffikon

Der rote Faden: Menschlichkeit

Für mich zieht sich durch alle Hochzeiten ein gemeinsames Thema: Menschlichkeit. Wie ich auch in meinem Hochzeitsportfolio zeige, bin ich stets aktiv auf der Suche nach Momenten, die euch und eure Liebsten in ihrer wunderschönen, natürlichen Menschlichkeit zeigen. Nach solchen Bildern strebe ich auch an eurer Hochzeit mit meiner ganzen Passion, meinem Können und einer grossen Portion Freude.

Ein Junge reicht einem Mädchen ein Weinglas beim Hochzeitsapero

Möchtet ihr sonst noch etwas wissen?

Vielleicht findet ihr die passende Info auf der Seite «Häufige Fragen». Oder ihr könnt mich natürlich auch direkt kontaktieren, ich gebe gerne unverbindlich Auskunft über alles rund um das Thema Hochzeitsfotografie.

Richard kontaktieren

Umarmung der Braut während kleines Mädchen zuschaut - Hochzeitsfotograf Zürich
Älteres Ehepaar an einer Hochzeit in Zürich Stäfa